Holiday Yachting

SKIPPERPOOL

Keinen B-Schein zu besitzen, heisst noch lange nicht, keinen Segeltörn geniessen zu können!

Aus unserem Skipperpool stehen Ihnen auf Wunsch eine kompetente Skipperin oder ein kompetenter Skipper zur Verfügung. Diese Dienstleistung wird besonders dann in Anspruch genommen, wenn für den geplanten Segeltörn kein autorisierter Skipper zur Verfügung steht oder die Crew keine Lust hat, die Verantwortung für den geplanten Segeltörn zu übernehmen. Weil wir aus Erfahrung wissen, dass nicht jeder Skipper zu jeder Crew passt, klären wir gemeinsam mit der Crew und dem Skipper die Wünsche und Erwartungen aller Beteiligten ab. Skipper & Skipperinnen, welche in unserem Pool aufgenommen werden wollen, werden von uns sehr gewissenhaft auf ihre Erfahrungen geprüft. Auch die menschliche Seite ist für uns ein wichtiger Faktor, welcher sehr schnell darüber entscheiden kann, ob jemand aufgenommen wird oder nicht. Wenn alle fachlichen Voraussetzungen für eine Aufnahme in unseren Pool gegeben sind, entscheidet zuletzt ein persönliches Gespräch über eine definitive Aufnahme. Interessiert? Anruf (T: +41 79 215 14 06 / David Riner) oder e-Mail (info@holiday-yachting.ch) genügt!

Piero Costa

Betriebsökonom FH, Berufsschullehrer EHB

26. Dezember 1958

Auf dem Thunersee

Sunbeam 27 auf dem Bielersee

Alle CCS-Schiffe

Schweiz. Hochseeausweis seit 31.10.2003 (S/M)
LCR-Funkerausweis seit 17.11.2003

Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Englisch
Kanal, Bretagne, westliches Mittelmeer, Stockholmer Schärengarten
Entspannung, Entschleunigung, Abschalten, neue Reviere, Zusammenspiel Mensch und Natur mit den Elementen Wind, Strom und Wasser

Piero Costa

Hotelier
15. Mai 1956

Auf dem Sempachersee – meistens bei starkem Wind und Sturm

Nur noch auf dem Meer, am liebsten eine Bénéteau
Segelbrevet 2005 / Hochseeschein 2005 / Funklizenz 2006
Deutsch und Französisch (Muttersprachen), Englisch und Italienisch
Korsika, Südfrankreich, Istrien
Freiheit, Ruhe und Erholung
Sicherheit vor Ziel – Lieber Stugeron als Lebensmittelhusten

Peter F. Amacher

Prof. em. dipl. Ing. ETH
31. Oktober 1949
Als ich ca. 16 jährig war auf dem Thunersee auf dem Star meines Göttis. Das Handwerk auf See hab ich mir primär im Solent und auf meinen unzähligen Hochseetörns erlernt.
Mit praktisch allen hochseegängigen Yachten; selber habe ich eine Sunbeam 25 und tuckere ab und zu mit meinem Dampfschiff herum
  • Binnenausweis Kat A und D und D1 der Schweiz seit 1981
  • Schweizer Hochseeschein Segelschiffe seit 1983
  • RYA/MCA Yachtmaster Offshore Sail Endorsed (200 gt) seit 2013
  • RYA Cruising Instruktor seit 2013
  • ISAF Sicherheitszertifikat seit 2013
  • Alle notwendigen Funkzeugnisse
  • Alle notwendigen medizinischen Atteste
  • Chefskipper CCS für Segel- und Motorboote (Kader – und Manövertörn)
  • Instruktor und Prüfexperte im CCS für Radarpraxis

Deutsch (Muttersprache), Englisch sehr gut, Französisch zur   Verständigung

Mittelmeer, Französische Atlantikküste, Kanal, England, Irland,   Ostsee, Nordsee

Sonne, Wind und Wetter geniessen; andere Sitten kennenlernen

Reffe, wenn Du das 1. Mal daran denkst.
Man sollte immer wissen, wo man sich geografisch befindet; auch ohne GPS

Clemens Schmalhardt

Segellehrer, Ausbildner/Prüfer für Hochseepatente (IC), Schiffsführer
22. Januar 1972
Zwischen Süditalien und Gibraltar
Monohull, Kat, von 42ft – 58ft (max. 74ft) vorwiegend Segelboote, aber auch MoBo
International Certificate for Operators of Pleasure Crafts (IC), nationales, österr. Hochseepatent, Pyrotechnikzeugnis SRC – Funkzeugnis

Österreichisch, Deutsch, Englisch, etwas Spanisch, etwas Italienisch, etwas Kroatisch

Kanarische Inseln, Gibraltar, Südspanien, südwestl. Italien, Kroatien

Die schönste, ruhigste und spannendste Weise von A nach B zu gelangen

Bewahre deine Crew vor dem Wasser, dein Schiff vor dem Land und verliere nie den Respekt vor der See

Fabian Kündig

Zimmermann / Bauleiter / Motor- und Segelboot Instruktor

21. Juni 1979

Bucht von Palma

CCS S. 15.07.2013
CCS M. 23.03.2016
SRC      07.01.2014

Deutsch, Englisch (Gut), Französisch (Basics), Spanisch (Basic)

Balearen, Sardinien, Korsika, Côte d’Azur, spanische Mittelmeerküste Kapverden

Freiheit & Natur

Sicher ankommen – die Sicherheit von Crew und Yacht stehen immer im Vordergrund

Jürg Frischknecht

Ing. Agronom ETH, NDS Umwelt, Skipper

13. September 1962

Als Jugendlicher auf dem Thunersee

H-Boot auf dem Thunersee, diverse Hochseeyachten

Binnenausweis Kat A und D
Schweizer Hochseeschein
RYA/MCA Yachtmaster Offshore und Powerboat Level2 Commercial Endorsed
Short Range Certifcate
Personal Survival Techniques
Yacht Maintenance
Radar

Deutsch, Französisch, EnglischSolent, Englische Südküste, Kanal, Normandie, Channel Islands, Albanien

Solent, Englische Südküste, Kanal, Normandie, Channel Islands, Albanien

Entdecken und Erleben
Respekt gegenüber der Umwelt und den Elementen

Gerlinde und Josef Nöst

Unternehmer

12. August 1971  und  11. Mai 1967

Bevorzugt Segelboote – Monohul, Katamarane – was sich ergibt.
Bei Tag und auch bei Nacht, kurze Törns oder Mehrtagesstrecken, Fahrtensegeln

Deutsch, Englisch (Urlaubsenglisch), etwas Französisch

Freiheit in ihrem Ursprung; Ruhe und Glück in der Weite des Meerres und in sich selbst finden.

Happiness is not the destination, happiness is the way.
Ich brauche keine Therapie – ich muss nur segeln.

David Riner

Unternehmer / Consultant

20. Dezember 1968

Als ca. 9 jähriger Junge auf dem Murtensee – Vaurien

Bali 4.0, Etap 26, Topcat und diverse Yachttypen auf Hochseetörns
B-Schein (Segel & Motor) seit 1997; ROC Beschränkt gültiges Betriebszeugnis für Funkerinnen und Funker seit 1999
Deutsch (Muttersprache), Französisch sehr gut, Englisch und Italienisch zur Verständigung
Elba, Korsika, Griechenland: Saronischer Golf, Ägäis, Ionisches Meer, Nord- bis Mittelkroatien
Segeln ist eine Leidenschaft; Erholung, Freiraum zum Denken und Sein; Respekt vor der Natur; …ohne geht es nicht.
„Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.“ (Charles Franklin Kettering)